Osterwochenende in Utrecht (NED)

Der NRC Thalheim trat zum zweiten Mal nach 2015 mit über 80 anderen jungen Schweizer Ringer und Ringerinnen am internationalen Osterturnier in Utrecht, in den Niederlanden, an. Somit war die Schweiz als grösste Delegation am traditionellen Turnier vertreten. Es waren über 700 Athleten und Athletinnen aus über 20 Ländern am Start und kämpften auf bis zu 7 Matten gleichzeitig (die Jungs im Griechisch-Römischen Stil, die Mädchen im Freistil).

Das ereignisreiche Wochenende startete für die 7 Ringer und den mitgereisten Trainer Martin Dietiker bereits am Donnerstagabend in Lupfig. Von dort fuhr ein Car mit den anderen Schweizer Ringer(innen) und deren Begleitung Richtung Holland.

Nach einer Fahrt von über 10 Stunden (mit ein paar kurzen Pausen) kamen wir in Utrecht direkt vor der Turnhalle an und machten uns bereit für das Wiegen. Einige mussten noch schwitzen vor dem Wiegen und so zog sich der morgen ein bisschen dahin. Um 12 Uhr ging dann die ganze Delegation zusammen ins Zentrum der Stadt. Hier konnte man für sich sein, shoppen gehen, endlich etwas essen und ein bisschen die holländische Stadt besichtigen. Am Abend kamen dann alle zusammen und wir gingen ins Hotel (zirka 15 Minuten Autofahrt ausserhalb vom Zentrum). Nach dem Einchecken bezogen wir die Zimmer im 4-Sternehotel und gingen sofort duschen. Danach gingen wir vom NRC Thalheim zusammen zum Nachtessen. Gegen zehn Uhr war dann aber Nachtruhe, denn es erwartete uns ein langer Turniertag am Samstag.

Nach dem ausgiebigen Frühstück pendelte die gesamte Schweizer Delegation zusammen zur Turnierhalle. Dort wärmten sich alle sofort ein für die bevorstehenden Kämpfe. Das Highlight an diesem Tag war ganz eindeutig der Einmarsch aller Athleten und Athletinnen. Mit 2 DJs und einer Lichtshow wurde das Turnier eröffnet. Danach galt es aber ernst und es gab spannende Kämpfe mit sehr hohem Niveau. Nach zwei Niederlagen war man bereits ausgeschieden und zum Zuschauen gezwungen. Dies mussten Jonas Treier und Joel Zimmermann vom NRC Thalheim schmerzhaft erfahren, allerdings konnte man auch durch Stilstudie viel von den Wettkämpfen Anderer lernen. Auch für die beiden Jüngsten von Thalheim Silas und Shayen Dietiker und auch für Janis Fehlmann war der Wettkampf bereits nach dem ersten Tag zu Ende. So verblieben am Sonntag nur noch Jannis Christ und Marc Weber im Turnierverlauf. An diesem Tag lief es allerdings nicht besser. Auch Jannis schied schon vor den Rangierungskämpfen aus und Marc konnte wegen einer Verletzung seinen einzigen Kampf am Ostersonntag nicht mehr bestreiten. Die Bilanz des NRC Thalheim kann sich für ein solch internationales Turnier trotzdem sehen lassen:

Jugend B                                                        Kampfbilanz (Siege:Niederlagen)      Schlussrang

  • Silas Dietiker bis 26kg                                              1:2                              13./19
  • Shayen Dietiker bis 32kg                                          2:2                              10./27

Jugend A

  • Joel Zimmermann bis 42kg                                      0:2                              23./28
  • Jannis Christ bis 59kg                                                2:2                               7./13

Kadetten

  • Janis Fehlmann bis 54kg                                           1:2                              14./18
  • Jonas Treier bis 58kg                                                0:2                              18./23

Junioren

  • Marc Weber bis 84kg                                                           1:3                              6./8

Man hat bei allen gesehen das Potential da ist, in Zukunft noch weiter vorne mitmischen zu können. Es können alle stolz auf ihre Leistung sein, denn wir haben auch viele neue Erfahrungen gemacht und daraus gelernt.

Die Schweiz insgesamt konnte ein bisschen besser überzeugen und wurde in der Teamwertung 3. Nach der Rangverkündigung ging es für die Schweizer Delegation sofort auf die Heimfahrt uns so kamen wir am Montagmorgen früh wieder in der Schweiz an.

Es war ein sehr tolles, aber auch anstrengendes Osterweekend, das noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Schweizer Delegation in Utrecht

Schweizer Delegation in Utrecht

Die Ringer des NRC Thalheim

Die Ringer des NRC Thalheim

Marc Weber 6. Platz

Marc Weber 6. Platz

Turnierhalle Gaalgenwaard

Turnierhalle Gaalgenwaard

20160326_110005[1] 20160326_110003[1]

Schreibe einen Kommentar