J+S Turnier Willisau

J+S Turnier in Willisau am 22.08.2015

Am 22. August nahmen 8 Nachwuchsringer vom NRC Thalheim am traditionellen J+S Turnier in Willisau teil. Das Turnier ist mittlerweile äussert stark besetzt, da in einzelnen Gewichten die gleichen Ringer am Start waren wie an der Schweizermeisterschaft 2015. Das Turnier an sich war zwar nicht schlecht organisiert, allerdings war es etwas schade wurden die Teilnehmerlisten verschiedener Gewichte bis zum Schluss nicht publiziert.

Bei der Alterskategorie Piccolo starten Shayen Dietiker und Elischa Hauri vom NRC Thalheim. Shayen Dietiker bodigte alle seine Gegner souverän der Reihe nach in der Klasse bis 30kg. Es schien wirklich chancenlos für seine Konkurrenten. Am Schluss durfte er sich als Sieger verdient die Goldmedaille umhängen lassen.

Auch für Elischa war dies ein ganz besonderer Tag. Er durfte die erste Einzel-Medaille an einem Ringerturnier als Drittplatzierter in Empfang nehmen. Herzliche Gratulation!

In der Jugend B Klasse traten Silas Dietiker, Joel Zimmermann und Silvan von Reding für unseren Verein an.

Silas lief es an diesem Tag nicht besonders gut, allerdings muss man erwähnen, dass in seiner Gewichtsklasse exakt dieselben Ringer wie schon an der Schweizermeisterschaft antraten. Zudem war er auch der leichteste Ringer in seiner Gewichtsklasse. Somit reichte es am Ende für einen 5. Rang in der Klasse bis 26 kg.

Silvan von Reding startete bis 33 kg und belegte am Schluss den 5. Rang und durfte ebenfalls ein Diplom entgegen nehmen. Ich bin mir sicher, dass es auch ihm mit dem nötigen Feinschliff für eine Medaille reichen könnte.

Joel Zimmermann zeigte viele gute Aktionen in seinen harten Kämpfen. Auch seine Klasse bis 36 kg erwies sich als eine starke Kategorie. Schlussendlich schoss er leider knapp an der Medaille vorbei auf dem undankbaren 4. Rang.

Bis 47 kg in der Jugend A ging Jannis Christ in den Ring. Er konnte viele gute Kämpfe führen. Allerdings wäre sicherlich eine bessere Rangierung drin gewesen, wenn sein Lieblingsgriff noch perfektioniert wird, insbesondere die Vorbereitung. Am Schluss konnte er sich auf Platz 4 vorkämpfen.

Bei den Kadetten stellten wir 2 Jungringer, Janis Fehlmann und Jonas Treier ins Rennen.

Janis Fehlmann startete in der leichtesten Gewichtsklasse bis 50 kg und vermochte leider noch nicht zu überzeugen, hat unser Nachwuchsringer doch schon bessere Leistungen abgerufen. Wir sind uns sicher, dass mit weiteren harten Trainings noch mehr Potential geweckt werden kann. An diesem Turnier musste er sich dennoch mit Rang 6 zufrieden geben.

Jonas Treier trat bis 58 kg zum Kampf an. Wenn man bedenkt, dass er noch nicht lange im Ringsport ist und erst gerade in eine höhere Gewichtsklasse gerutscht ist, hat er durchaus gute Aktionen gezeigt. Schlussendlich scheint er jedoch ein kleiner Trainingsweltmeister zu sein, da er seine Leistungen am Wettkampftag nicht abrufen konnte. Am Schluss reichte es für einen 4. Rang.

Zum Schluss zeigte unsere Delegation eine positive Mannschaftsleistung. Allerdings hat dieses Turnier auch wieder mal gezeigt, dass noch viel Potential in unseren Jungen schlummert.

Viel Erfolg weiterhin!

Vanessa N.

 

Schreibe einen Kommentar