4. Schlussrang an Swisscup 2017

Am 9. Juni 2018 war es wieder soweit und der Swisscup stand von der Tür. Austragungsort war Muri. Da das Wetter sehr mitspielte war es möglich den Cup von der Halle in die nebenan liegende Badi zu verlegen. So wurde in Schwinger-Verhältnissen unter freiem Himmel auf den ausgelegten Ringermatten um den Pokal gekämpft.

Der NRC Thalheim war mit einem kompleten Team von sieben Ringern vertreten. In der Gruppenphase bekamen es die Thalner mit der Heimmannschaft aus Freiamt sowie Brunnen zu tun. Gegen das mit einigen NLA-Ringern gespickte freiämter Team mussten wir trotzt sehr starker Leistung eine doch eher relativ knappe Niederlage von 17:12 Punkten hinnehmen. Gegen Brunnen war das Wettkampfglück dann auf der Thalner Seite und es konnte ein 16:14 Punkte Sieg eingefahren werden. Somit schloss der NRC die Gruppe auf dem zweiten Platz ab und qualifizierte sich für die Playoffs.

Als Gruppen-Zweiter bekam es Thalheim in der nächsten Runde mit der Kampfgemeinschaft Schattdorf-Weinfelden zu tun. In dieser Begegnung ging so einiges Drüber und Drunnter und für Spannung war bis in die letzte Sekunde gesorgt. Mit 16:15 Punkten schafft der NRC schlussendlich den Einzug ins Halbfinale.

In diesem musste dann gegen Einsiedeln ein wenig Lehrgeld bezahlt werden und es folgte eine klare Niederlage von 21:6 Punkten. Foglich war dann aufgrund der vier Kämpfen und den heissen Temparaturen die Luft bei dem ganzen Team ein wenig draussen und doch stand noch der Kampf um Bronze an. In diesem ging es nochmals gegen die RS Freiamt. Leider konnte nicht mehr ganz an die vorherigen Leistunge angeknüpft werden und man schloss den Cup nach einer Niederlage von 19:6 Punkten auf dem tollen 4. Schlussrang ab.

Über den ganzen Swisscup hinweg kann das Team sehr auf diese Leistung stolz sein. Es wurde von allen Teilnehmern über die vollen fünf Runden stets vollen Einsatz gezeigt und den teilweise überlegenen Mannschaften sowie der Hitzte getrotzt.

Bilder:

Schreibe einen Kommentar